Die OÖ Touristik nimmt den Schutz Ihrer Privatsphäre sehr ernst

Diese Website verwendet Cookies und E-Commerce Tracking um Ihren Besuch einfacher und komfortabler zu machen. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
JA, VERSTANDEN
Viele weitere Radreisenangebote
www.radurlaub.com
NÖVOG Bahn - Reblaus

Top-Ausflüge mit den NÖVOG Bahnen!

Einsteigen, wohlfühlen und die schönsten Seiten von Niederösterreich entdecken!

Wachaubahn

Unterwegs mit dieser Bahn lässt sich die malerische Landschaft, Kultur und Wein zwischen Krems an der Donau und Emmersdorf besonders genießen. Die Wachaubahn führt durch das UNESCO Weltkulturerbe und bietet eine der schönsten Perspektiven auf die Wachau mit ihren Natur und Kulturschätzen.

Eine Fahrt mit der Wachaubahn lässt sich optimal mit einem Radausflug am Donau-Radweg verbinden, denn in ihren Zügen werden Fahrräder gratis transportiert.

Seit April verkehrt sie an Samstagen, Sonn- und Feiertagen bis 26. Oktober 2014, sowie täglich von 28. Juni bis 28. September.

Tipp: „Kultur- & Bahnerlebnis“
Mit der Wachaubahn fahren Sie von Krems nach Emmersdorf, danach per Shuttle nach Melk, wo Sie das Benediktinerstift besichtigen. Mit dem Schiff reisen Sie zurück nach Krems.

 

Reblaus Express


Am 1. Mai 2014 startete der Reblaus Express in die neue Saison 2014 (bis 26. Oktober an Samstagen, Sonn- und Feiertagen).

Einsteigen und wohlfühlen – der Reblaus Express verbindet auf 40 Kilometern Romantik, Natur und Kultur vom Retzer Land im Weinviertel mit dem „Waldviertler Wohlviertel“. Im frisch renovierten Heurigenwaggon werden regionale Schmankerl und Trankerl aufgetischt.

Per Rad kann man die sagenhafte Region am 38 km langen Reblaus-Radl-Weg erkunden. Im Reblaus Express gibt’s gratis Radtransport!

 

Mariazellerbahn


Die Mariazellerbahn verbindet seit über 100 Jahren die Landeshauptstadt St. Pölten mit dem Wallfahrtsort Mariazell. Seit kurzem bilden neun Niederflurtriebfahrzeuge und vier Panoramawagen (ab Ende Juni) die neue „Himmelstreppe“. So erlebt man die schönste Verbindung von Technik und Natur, die erstklassigen Komfort samt Catering und atemberaubende Ausblicke auf das Alpenvorland bietet.

Neben der modernen Flotte gibt es weiterhin Nostalgiefahrten, mit dem Ötscherbärzug gezogen von der Elektro- und der Dampflokomotive.

Tipp: Beim Kombi-Angebot „Mariazellerbahn und Naturpark“ reisen Sie mit der Mariazellerbahn an, erhalten den Eintritt in den Naturpark und beim „Ötscherhias“ zur Stärkung eine rustikale Hüttenjause. Anschließend reisen Sie mit der Mariazellerbahn wieder zurück nach St. Pölten.

 

Gemeindealpe Mitterbach

„Mit’m Lift aufi, mit Schwung owa.“ - Panoramablick inklusive. Sportliches Vergnügen in beeindruckender Natur mit Blick auf die Voralpen, Action und Spaß für Jung und Alt: Im Frühling und Sommer ist die Gemeindealpe ein ideales Ausflugsziel für Wanderer, Actionsuchende und Naturliebhaber. Bei Mountaincart- und Rollerfahrten geht es rasant ins Tal. Ab Juni lädt das neu errichtete Terzerhaus zum Verweilen ein. Auf der großen Sonnenterrasse genießen Sie eine atemberaubende Aussicht. Nebenan wartet der Erlebnis- und Kletterpark zum Spielen und Herumtollen auf die Kleinen.

Tipp: Anfahrt mit Mariazellerbahn bis Mitterbach, danach Berg- und Talfahrt (bis zur Mittelstation) mit dem Lift. Ins Tal geht's von dort rasant mit den Monsterrollern bzw. Mountaincarts.

 

Waldviertelbahn

Das neue Betriebszentrum in Gmünd eröffnet am 10. Mai mit großem Bahnhofsfest und Programm. Ein Ausflug mit der historischen Schmalspurbahn zwischen Groß Gerungs, Gmünd und Litschau ist urig und kraftvoll, wie das Waldviertel selbst.

Die Waldviertelbahn ist an Wochenenden bis 26. Oktober, täglich (28. Juni bis 31. August) und mittwochs von Juni bis September unterwegs. Für alle Eisenbahnfans ist an ausgewählten Wochenenden die Dampflok im Einsatz.

Tipp: Beim Kombi-Angebot „Waldviertler Bier- und Karpfengenuss“ reisen Sie mit der Waldviertelbahn von Gmünd nach Litschau, dort können Sie den Museumswaggon (Kulturbahnhof) besichtigen. Nach einer Wanderung um den Herrensee werden Sie mit einem „Karpfen-Erdapfelmenü“ gestärkt, bevor es wieder zurück nach Gmünd geht.

 

Schneebergbahn

Der Schneeberg ist nicht nur der höchste Berg Niederösterreichs, sondern ein Berg für alle – für Ruhesuchende, für Eisenbahnbegeisterte, für Wanderer, für Sportler und auch für Familien und Kinder.

Mit der Schneebergbahn, dem Salamander, geht es ab Puchberg auf den Schneeberg hinauf. Oben angekommen, kann man dem beschildertem Rundwanderweg„ Paradies der Blicke“ folgen und ein atemberaubendes Panorama erleben. Beliebte Attraktionen sind z.B. der Kinderspielplatz und das Elisabethkircherl. Auch die köstlichen Buchteln bei der Station Baumgartner oder die Galerie mit Werken des Puchberger Künstlers VOKA sind einen Besuch wert.


Informationen und Beratung:

NÖVOG Infocenter
info@noevog.at
+43 2742 360 990-99
www.noevog.at
www.facebook.com/noevog

OÖ Tourismus Logo

OÖ Touristik GmbH

Freistädter Straße 119 | 4041 Linz | Austria
Tel.: +43 732 7277-260 | E-Mail: info@touristik.at

Im Jahre 1990 leistete die OÖ Touristik Pionierarbeit auf dem Sektor der organisierten Radreisen: die erste buchbare Radreise am Donauradweg inklusive Gepäcktransfer. Schon ein Jahr später wurden die ersten Gruppenreisen angeboten. Mehr als 25 Jahre später umfasst das Portfolio Winter- und Wellnessaufenthalte, Gruppen- und Wanderreisen sowie Mountainbike- und Schiffsreisen. Auch die Organisation internationaler Kongresse und Eventveranstaltungen zählen mittlerweile zu den erfolgreichen Unternehmenssparten.